Als Gouverneur Louis Mouttet, verwöhnt vom mondänen Kolonialleben, mit seiner Familie 1901 auf der Karibikinsel Martinique eintrifft, erwartet er, die schönste Station seiner Karriere zu erleben. Wohlstand, familiäres Glück und gesellschaftliche Achtung, die sich der Sohn eines Schuhmachers schwer hatte erarbeiten müssen, sollen durch dieses Amt ihren vorläufigen Höhepunkt erfahren. Doch schon bei seiner Ankunft stößt er auf eine gnadenlose Mauer kalter Ablehnung, und es gelingt dem neuen Gouverneur nur mühsam, seine Autorität zu wahren. Als dann auch noch der Vulkan Mont Pelée die Erde erbeben lässt und in zunehmendem Maße die Stadt Saint-Pierre, die „Perle der Antillen“, unter seiner Asche begräbt, beginnt die politische Atmosphäre um Louis Mouttet herum zu brodeln. Zunehmend von Paris alleingelassen, gebunden durch die intriganten, politischen Fäden der Dritten Republik, sieht sich der zudem malariageschüttelte Gouverneur vor eine Entscheidung gestellt, die niemals zuvor ein französischer Politiker hatte treffen müssen. Auf ein gutes Ende bauend verkennt er jedoch die Macht des Schicksals. Denn nichts kann von der einst zweifach verfluchten Insel die höllische Gefahr abwenden und die als frevelhaft beleumundete Stadt retten. Eine Katastrophe von nie dagewesenem Ausmaß nimmt ihren Lauf.

Calypso Germaine, Zivilprozess in Fußfesseln - Auswandern USA in die Hände der Homeland Security, ISBN 978-3-946399-01-8

Erhältlich im Normal- und Großdruck
Erhältlich im Normal- und Großdruck

Ein lebenslang gültiges Visum „expired“ und die unverbindlich gemeinte Anfrage nach Asyl ein Grund, dass „visa waiver“ als verletzt angesehen wird. Die Aufforderung, eine Entscheidung zu treffen, gegenteilig beschieden: statt Heimflug eine Freifahrt in einen Detention Center. „Authorities“, bei denen die einen nicht wissen, was die anderen tun und kaum Ahnung von rechtlichen Strukturen haben. Und nicht zu vergessen das „Verpacken“ eines harmlosen Menschen frei von Vorstrafen, offiziell nun zum illegalen Einwanderer geworden, zum Zivilprozess wie einen Serienkiller, bewacht von bewaffneten Officern. Heimflug erst nach vielen Monaten trotz mehrmaliger vorheriger Bitte um Deportation auf eigene Rechnung – ohne die fast eintausend Euro, die einst mit dabei waren. Und als bester Kommentar seitens des Richters: "Da Sie keine Kriminelle sind, bleiben sie eingesperrt!" Willkommen im Land der „Unlimited Impossibilities“! Monate, die wahrscheinlich das spannendste Abenteuer im Leben der Autorin waren, und die von ihr - von Haus aus Schriftstellerin - nach Verkraftens des ersten Schocks zur unfreiwilligen Undercover-Recherche zum Thema "Asylprozess in den USA" umgewandelt wurden.

0 Kommentare

Locked Love by Calypso germaine  - Ebook available worldwide (except Germany)

KONTAKT: 

TELEFON: 49.175.4827847

ADRESSE: Gässle 3, 79111 Freiburg im Breisgau